CVA Preisträger

Der CVA vergibt an renommierten Nachwuchsfestivals Förderpreise für junge Artistentalente und unterstützt damit das Fortbestehen einer lebendigen Artisten- und Circuskultur. Circusfestivals stellen für Artisten eine wichtige Austauschplattform dar und oft werden Engagements direkt an den Festivals verhandelt. Auch einige der CVA-Preisträger ergatterten in ihrer Karriere Engagements bei renommierten Circussen wie Krone (D), Martin Hanson (NL), Cirque du Soleil (CAN) oder den Variétés Palazzo oder GOP. Ebenso waren viele unserer Preisträger in der Schweiz zu sehen, so etwa beim Circus Monti, bei Swiss Christmas und bei zahlreichen Galas. Der CVA verfolgt die Karrieren seiner Preisträger und steht in regelmässigem Kontakt zu ihnen.

Aktuell vergibt der CVA Förderpreise bei den renommierten Festivals YOUNG STAGE in Basel und European Youth Circus in Wiesbaden (D). Wenn Sie Interesse daran haben, uns beim Sponsoring des Förderpreises zu unterstützen, dürfen Sie uns gerne kontaktieren.

Im Folgenden möchten wir Ihnen unsere bisherigen Preisträger gerne vorstellen:

Monte Carlo 2019: Without socks (Clowntrio)
      In ihren Entrees stellt das Trio nicht nur das komische Talent, sondern 
      vielmehr auch die Musikalität auf originelle Art und Weise zur Schau.

 

European Youth Circus 2018: Saana Leppänen, Finnland (Vertikalseil)
      Sie überzeugte mit einer sehr trickstarken Darbietung am Vertikalseil 
      mit vielen äusserst schwierigen dynamischen Elementen.

 

Young Stage 2018: Lea Prinz, Deutschland (Hula Hoop)
      Lea Prinz aus Deutschland zeigte mannigfaltige Manipulationen mit 
      nur einem Hula Hoop Ring.

 

Monte Carlo 2018: Prinzessin Stephanie von Monaco (Circusbotschafterin)
      Der CVA hat in diesem Jahr seinen Sonderpreis Prinzessin Stephanie
      überreichen dürfen.

 

Young Stage 2017: Duo Kiss, Ukraine (Hand-to-Hand)
      2017 ging der CVA-Sonderpreis an Yurii Protsyk und Inna Baiak, die als
      Duo Kiss eine beeindruckende Hand-to-Hand Darbietung zeigten

 

Monte Carlo 2017: Reto Parolari, Schweiz (Chef d’Orchestre)
      Der Vollblutmusiker ist in der Circuswelt eine namhafte Grösse und
      weltweit bekannt und geschätzt für sein fundiertes Wissen.

 

Young Stage 2016: Fabian Galouÿe, Frankreich (Diabolo)
      In diesem Jahr ging der mit 500 Franken dotierte Preis an den poetischen
      Diabolo-Artisten Fabian Galouÿe aus Frankreich.

 

European Youth Circus 2016: Andrea Matousek, Schweiz (Trapez)
      „Dreaming" lautet der Titel der Darbietung, die Andrea Matousek am 
      dem Publikum und der internationalen Fachjury präsentiert hat.

 

Young Stage 2015: Marc Haller alias Erwin aus der Schweiz
      Der Zürcher Marc Haller verwandelt sich in den liebenswürdigen Erwin
      und verzaubert mit Comedy und Magie das Publikum

 

Monte Carlo 2015: Costin, Rumänien (komisches Trampolin)
      Der Vollblutartist und Entertainer kombiniert akrobatische
      Spitzenleistungen mit viel Humor in einer rasanten Nummer.

 

 European Youth Circus 2014: Viktória Csordás
      Die junge Ungarin Viktória Csordás fasziniert mit einer
      rasanten Darbietung mit dem Sprungseil.

 Young Stage 2014: 15ft6
      15ft6 sind ein junges Akrobatik-Trio am Russischen Barren. Eine
      traditionelle Disziplin unkonventioneller und witzig präsentiert!

  Young Stage 2013: Duo Hand2Stand
      Das Duo Hand2Stand überzeugte mit einer kreativen und originellen
      Handstanddarbietung.

  European Youth Circus 2012: Alba Faivre
      Alba Faivre aus Frankreich zeigte in Wiesbaden eine kraftzehrende Arbeit
      am Chinesischen Mast.

  Young Stage 2012: David Severins
      Poetische Jonglagen mit verblüffenden Wurfmustern sind die Spezialität von
      David Severins.

 

  Young Stage 2011: Simon Nadeau
      Leiterakrobatik der ganz besonderen Art, kombiniert mit neuen Ideen,
      präsentierte Simon Nadeau.

 

  European Youth Circus 2010: Sharon Berousek
      Die Tschechin tritt in die Fussstapfen ihres Vaters und führt die
      Circustradition einer grossen Familie weiter.

 

  Young Stage 2010: Jérémie Arsenault
      Bei wirbelnden Diabolos ist Jérémie Arsenault in seinem Element!

 

  European Youth Circus 2008: Jeanne Durand-Raucher
      Kraftraubende Handstandakrobatik einer jungen Artistin aus Frankreich.

 

  Young Stage 2007: Alexandra Pivaral
      Die erste CVA-Preisträgerin bei YOUNG STAGE verblüffte mit ihrer
      Beweglichkeit Publikum und Jury.

 

  European Youth Circus 2006: Senja Korkkula
      Elegant schwebte die junge Finnin Senja Korkkula im Luftring am
      Wiesbadener Circusfestial durch die Luft.

 

  European Youth Circus 2004: Anastasia Vasilenko
      Luftakrobatik und Kontorsion in einer schwebenden Plexiglaskugel bot
      Anastasia beim European Youth Circus.

 

  Preisträger Festival Grock
      Zwischen 2005 und 2007 hat der CVA am Festival Grock einen Förderpreis an
      junge Artisten vergeben.