Fachwoerter ABC

Hier finden Sie ein umfassendes Verzeichnis mit über 500 Circus-spezifischen Begriffen.
Wählen Sie einen der nachfolgenden Buchstaben um die Begriffe anzuzeigen:

[A] [B] [C] [D] [E] [F] [G] [H] [I] [J] [K] [L] [M] [N] [O] [P] [Q] [R] [S] [T] [U] [V] [W] [Z]

Hier eine kleine Auswahl unserer Fachwörter:

IKARISCHE SPIELE

Darbietung der -> Ikarier. Benannt nach der griechischen Sagengestalt Ikarus, der das Fliegen lernen wollte. Im Gegensatz dazu die -> Antipodenspiele.

ROLLBALANCE
FASSSPRINGEN

-> Genre der -> Parterreakrobatik, bei welcher der -> Akrobat im -> Schlussprung von einem Fass ins andere springt (meist auf verschiedener Höhe aufgestellt).

AUSKASTEN

Raubtiere in den -> Zentralkäfig lassen oder in einen anderen Käfig umsetzen.

KEULE

Keulenförmiges Wurfrequisit des -> Jongleurs.

STRAPATE

Fuss- oder Handschlinge, die in der -> Luftgymnastik, an der -> Perche usw. als Haltevorrichtung dient.

KAUTSCHUK (DARBIETUNG)

Körper wird über das normale Mass hinaus nach hinten gebeugt (im Gegensatz zur -> Klischniggerarbeit). Unterbegriff der -> Kontorsionistik.

SCHLEUDERTRICK

Wirbel eines -> Akrobaten um den Partner oder um ein Gerät. Eine spezielle Form ist der -> Aldonwirbel.

STANDTRAPEZ

Im Gegensatz zum -> Fliegenden und schwingenden Trapez das in der Circuskuppel fest montierte -> Trapez.

PLATZCHEF

Chef der ganzen Zelt- und Wagenstadt eines -> Circus. Er bestimmt, wo was aufgebaut wird.