Fachwoerter ABC

Hier finden Sie ein umfassendes Verzeichnis mit über 500 Circus-spezifischen Begriffen.
Wählen Sie einen der nachfolgenden Buchstaben um die Begriffe anzuzeigen:

[A] [B] [C] [D] [E] [F] [G] [H] [I] [J] [K] [L] [M] [N] [O] [P] [Q] [R] [S] [T] [U] [V] [W] [Z]

Hier eine kleine Auswahl unserer Fachwörter:

STEIGER

Aufrichten des Pferdes (oder eines anderen Tieres) auf der -> Hinterhand. Auch Cabrade benannt.

TABLEAU

(französisch: Gemälde) Gleichzeitige Vorführung verschiedener Tierarten (meistens -> Exoten) ohne besondere Dressurleistungen.

KUNSTFAHRER

Verkürzter Ausdruck für -> Kunstradfahrer.

HAUSNUMMER

Darbietung von Mitgliedern der Direktionsfamilie eines -> Circus oder mindestens mit circuseigenen Tieren.

ZAHNHANG

-> Trick in der -> Luftgymnastik, wobei der Körper durch die Kraft des Gebisses an einem -> Mundstück hängend gehalten wird.

PERCHE

(französisch: Stange) 2-10 m lange Stange, welche vom -> Untermann auf Stirn, Kinn, Schulter, mit den Zähnen im Mund, im Gürtel, auf Knie oder Fuss in der vertikalen balanciert wird. Oben auf oder an der Perche arbeitet der -> Obermann (ev. auch mehrere) mit equilibristischen oder gymnastischen Uebungen. Im Artistenjargon oft fälschlicherweise statt die, der Perche.

FERSENHANG

Luftgymnastischer -> Trick, bei dem das Körpergewicht bei angewinkelten Knien von einem oder beiden Fersen an der Trapezquerstange gehalten wird.

PIERROT

(französisch = Peterchen) Komische Figur des dummdreisten Bedienten, Hauptfigur der französischen -> Pantomime im 18. Jahrhundert. Er ist eine der Figuren, aus denen sich der moderne -> Clown entwickelte.

GARDINE

Vorhang zwischen -> Manege und -> Sattelgang.

ANKER

Schräg in den Boden geschlagene Eisenstange zur Befestigung der -> Absegelungen.