Fachwoerter ABC

Hier finden Sie ein umfassendes Verzeichnis mit über 500 Circus-spezifischen Begriffen.
Wählen Sie einen der nachfolgenden Buchstaben um die Begriffe anzuzeigen:

[A] [B] [C] [D] [E] [F] [G] [H] [I] [J] [K] [L] [M] [N] [O] [P] [Q] [R] [S] [T] [U] [V] [W] [Z]

Hier eine kleine Auswahl unserer Fachwörter:

TEPPICHCLOWN

Synonym zum -> Reprisen- oder -> Pausenclown.

PUSCHEL

Federbusch, der als Schmuck auf das Geschirr des Pferdes auf Kopf und Widerrist geschraubt wird.

LEITEREQUILIBRISTIK

-> Equilibristik auf freistehenden Leitern.

QUARTIER

(französisch: Viertel) Teil der Zeltleinwand des -> Chapiteau (bestand früher meistens aus vier Teilen).

CHAPITEAU

(französisch: Hut, Deckel, Aufsatz) Grosses Spielzelt des -> Reisecircus.

LOOPING-THE-LOOP

(englisch: eine Schlinge ziehen) In weitem Bogen ausgeführter -> Salto eines -> Akrobaten zusammen mit einem Gerät (Fahrrad, Auto, Stelzen usw.).

PIAFFE

(französisch: piaffer = stampfen) Trab des Pferdes an Ort, wobei das Gewicht auf der -> Hinterhand liegt.

KUH

Geschlechtsreifes weibliches Rind, aber auch für andere Tierarten gebraucht (Elefantenkuh, usw.).

KNOTENHANDSTAND

Handstand mitaufeinandergelegten Händen, so dass der aufrecht gestreckte Körper über einem Punkt steht.

ROTATIONSAPPARAT

-> Akrobatisches Gerät, das vor allem in der -> Luftgymnastik verwendet wird. Durch Schwung oder maschinell dreht sich der Apparat um eine Mittelachse. Man erzielt dadurch Schaueffekte. Gewisse -> Tricks werden erschwert, andere überhaupt erst ermöglicht.