Fachwörter Z

ZAHNBALANCE

-> Trick in der -> Kontorsionistik und Equilibristik: -> Akrobat umschliesst mit den Zähnen ein Mundstück, auf dem er seinen Körper im Gleichgewicht hält. Das ganze Körpergewicht ruht auf Zähnen und Mundhöhle. Auch Zahnstand genannt.

ZAHNHANG

-> Trick in der -> Luftgymnastik, wobei der Körper durch die Kraft des Gebisses an einem -> Mundstück hängend gehalten wird.

ZAHNSTAND

-> Zahnbalance.

ZAHNWIRBEL

-> Wirbel im -> Zahnhang.

ZAUMZEUG

Vorrichtung am Kopf des Pferdes zum Führen und Lenken, bzw. zur Befestigung von Zügeln und -> Longen.

ZEHENHANG

Hang an der Trapezstange, wobei sich nur die Zehen bzw. der Fussrist auf der stange befinden. Auch -> Risthang genannt.

ZELTKOLONNE

Arbeitermannschaft im -> Circus, die für den Auf- und Abbau des -> Chapiteaus (und ev. der anderen Zelte) verantwortlich ist.

ZELTMEISTER

Er ist für den Auf- und Abbau des -> Chapiteaus verantwortlich, aber auch für Aenderungen während eines Gastspieles z. B. bei Witterungswechsel (bei den alten Baumwollzelten besonders wichtig).

ZENTRALKÄFIG

Grosser Rundkäfig für die Raubtiervorführungen in der -> Manege. Er besteht aus verschiedenen Gitterteilen oder einem im -> Manegenkasten versenkbaren Maschendrahtgeflecht, das schneller und einfacher auf- und abgebaut werden kann und optisch durchlässiger ist.

ZICK-ZACK-HANDSTAND

Handstand, bei dem der Kopf auf die Brust genommen, das Gesäss unter rückwärtigem Abbiegen der Lendenwirbelsäule herausgedrückt und die Beine im Kniegelenk angewinkelt werden.

ZIGARRENKISTEN-ARBEIT

Eine besondere Art des -> Jonglierens: Gearbeitet wird normalerweise mit drei Kistchen, wobei in jeder Hand eines gehalten wird und mit dem dritten dazwischen bzw. in der Luft verschiedene -> Tricks gezeigt werden.

ZINSKA

-> Tinsiker.

ZINTI

1. Zigeunersprache.
2. Pfiffiger, verschlagener Fahrender.

ZOPFHANG

-> Trick in der -> Luftgymnastik, bei dem die -> Akrobatin ihr Gewicht und ev. weitere -> Partner und Requisiten nur an den Haaren aufgehängt hält.

ZUG

1. Gruppe von Pferden in einer -> Freiheitsdressur
2. Kritische Distanz, ein Begriff der Raubtierdressur: Ihre Unterschreitung löst den Angriff eines Tieres aus.

ZÜGEL, LANGER

-> langer Zügel.