Perche

(französisch: Stange) 2-10 m lange Stange, welche vom -> Untermann auf Stirn, Kinn, Schulter, mit den Zähnen im Mund, im Gürtel, auf Knie oder Fuss in der vertikalen balanciert wird. Oben auf oder an der Perche arbeitet der -> Obermann (ev. auch mehrere) mit equilibristischen oder gymnastischen Uebungen. Im Artistenjargon oft fälschlicherweise statt die, der Perche.