Cherry Maxim verstorben

Am Neujahrstag dieses Jahres hat uns Max Bühler, besser bekannt unter seinem Künstlernamen "Cherry Maxim", nur einen Tag nach seinem 82. Geburtstag für immer verlassen. Der zaubernde Conférencier entdeckte seine Passion für die Magie als Student im Kollegium Engelberg. Sein damaliger Lateinlehrer und Pater steckte ihn mit diesem Virus an. Während 38 Jahren war Max Bühler als Lehrer in der Frauenarbeitsschule Basel tätig. Doch an den Wochenenden wurde "Cherry Maxim" oft für Galas gebucht. Auch Auftritte im Clara-Variété in Basel und im Mocambo in Bern durfte er annehmen. Und als zaubernder Conférencier durfte er sogar die weltberühmte Sängerin Zarah Leander auf ihrer Schweizer Tournée ansagen. Nach seiner Pensionierung erfüllte er sich 66-jährig seinen Traum von einem Circusengagement und ging mit dem Circus Medrano 2001 als Sprechstallmeister und Magier auf Tournée. Am Neujahrstag nun ist sein erfülltes Leben zu Ende gegangen. Die Circusfreunde trauern um einen lieben Menschen und werden ihm stets ein ehrendes Andenken bewahren.

Cherry Maxim (Foto: Archiv CVA, F. Vincenz)