René Stricklers Raubtiere im Sikypark

Wie die Solothurner Zeitung berichtet, sind nun die ersten Raubtiere von René Strickler in ihr neues Domizil in den Sikypark (vormals Sikyranch) in Crémines umgezogen. Als erste Tiere haben drei Pumas ein neu renoviertes Gehege bezogen. Die weiteren Tiere, unter anderem Löwen und Tiger, sollen gestaffelt im Mai umgesiedelt werden. Die Gehege dieser Tiere würden sich zurzeit im Bau befinden, nachdem die Bewilligung Ende Januar eingegangen ist. Mit den Raubtieren wird zurzeit in Subingen trainiert, so dass ein reibungsloser Transport sichergestellt werden kann. Der bisherige Standort in Subingen, welcher nach richterlichem Beschluss geräumt werden muss, soll Ende Juni an die Besitzer übergeben werden.