Sechseläutenplatz Zürich auch weiterhin für Circusse offen

Am Sonntag, 10. Juni 2018 stimmte das Zürcher Stimmvolk über die Volksinitiative «Freier Sechseläutenplatz» ab. Diese hätte vorgesehen, dass auf dem beliebten Platz mitten in der Stadt Zürich nur noch an 65 Tagen Veranstaltungen hätten durchgeführt werden dürfen. Beliebte Events wie das Züricher Weihnachtsdorf, die «Oper für alle», das Sechseläuten und auch das Gastspiel des Schweizer Nationalcircus Knie wären damit gefährdet gewesen. Das Zürcher Stimmvolk stimmt allerdings dem Gegenvorschlag zu, welcher eine Belegung des Platzes von 180 Tagen erlaubt. Im Jahr 2017 war der Platz an 149 Tagen mit Veranstaltungen belegt (inkl. Auf- und Abbau). Die angenommene Regelung erlaubt es demnach auch, dass künftig ein zweiter Circus nebst dem Schweizer Nationalcircus Knie auf dem Sechseläutenplatz gastieren könnte. Weitere Informationen zur Abstimmung liefert der Tagesanzeiger.