Crowdfunding für neues Knie-Chapiteau erzielte CHF 254’101.-

Ein neues Chapiteau zum 100. Geburtstag: Dieser Wunsch der Familie Knie geht 2019 in Erfüllung. Das Crowdfunding des Schweizer National-Circus Knie, das auch unter Circusfreunden sehr kontrovers diskutiert wurde, war erfolgreich. Am 7. Januar 2019 endete das Projekt auf der Crowdfunding-Plattform der Raiffeisen Bank. Innerhalb von nur vier Monaten haben Circusbegeisterte Beiträge in der Höhe von CHF 254’101.- für die neue Zeltblache zugesagt. Das Finanzierungsziel von CHF 250'000 wurde somit übertroffen. Total haben sich 498 Personen am Crowdfunding beteiligt und sind nun Teil des Circus Knie, 104 von ihnen werden namentlich auf dem neuen Chapiteau verewigt. Der durchschnittliche Beitrag der Besucherinnen und Besucher ist CHF 510.-. Circusdirektor Fredy Knie jun. zum erfolgreichen Start des Jubiläumsjahres 2019: «Wir sind als 100 Jahre altes Unternehmen mit dem Crowdfunding für das Circuszelt neue und moderne Wege gegangen – und es hat sich gelohnt. Herzlichen Dank an alle Unterstützer des Crowdfundings. Wir freuen uns ausserordentlich, dass so viele Circusfans nun Teil des Circus Knie sind. Diese Verbundenheit macht uns sehr stolz».