Clown Mugg ist tot

Urs Muggli alias Clown Mugg ist am späten Dienstagnachmittag, den 7. Mai 2019, bei einem Veloausflug auf der Klausenstrasse verstorben. Der 59-jährige Circusmann ist aus noch ungeklärten Gründen gestürzt und regungslos liegen geblieben. Sämtliche Reanimationsmassnahmen waren leider erfolglos. Sein Tod hinterlässt nebst der tiefen Trauer der Familie auch im Unternehmen "mugg's Zirkusstadt" eine sehr grosse Lücke. Da das Circusleben weiter gehen muss, hat sich die Familie Mugg dazu entschieden, dass das Saisonstartfest am kommenden Sonntag im gewohnten Rahmen stattfinden soll. Die Familie ist davon überzeugt, dass Clown Mugg dies so gewollt hätte. Wenige Stunden vor seinem Tod hat, so die Medienmitteilung, Clown Mugg zudem das «Gut zum Druck» für das Buch «Zirkus Mugg. Eine Geschichten zum Staunen.» erteilt Auch dieses soll trotz des so tragischen Ereignisses wie geplant erscheinen.

Clown Mugg war Mitglied im Club der Schweizer Circusfreunde (CVA) und der diesjährige Sommerplausch des CVA findet in mugg's Zirkusstadt statt. Ein Anlass, auf den sich Clown Mugg gefreut hat. Im Namen des CVA-Vorstands und den Schweizer Circusfreunden möchten wir der Familie Mugg und allen Mitarbeitern unser herzliches Beileid und Mitgefühl aussprechen. Unsere Gedanken sind in dieser schweren Zeit bei Ihnen. Möge Clown Mugg in Frieden ruhen.