Schausteller, Markthändler und Circusse fordern Hilfe

In einem offenen Brief an den Bundesrat fordern die Verbände der Schausteller, Marktfahrer und Circusse Hilfe vom Bundesrat. Ihre Branche würde in der aktuellen Coronakrise bisher zu wenig berücksichtigt und viele der Familienbetriebe stünden vor dem Aus. Die Verbände fordern deshalb eine branchenspezifische Lösung und hoffen auf eine Sitzung mit Bundesrat Guy Parmelin und Marie-Gabrielle Ineichen-Fleisch, der Direktorin des Seco. Der offene Brief wurde auch vom Connyland unterzeichnet und kann hier gelesen werden.