Parksegnung mit Adrian Bolzern in Bellis Mini Freizeitpark Roggwil

Am 22.04.2018 findet zum 5-jährigen Jubiläum von Bellis Mini Freizeitpark in Roggwil eine Parksegnung mit Live-Musik statt. Circus- und Schaustellerpfarrer Adrian Bolzern wird um 12:15 Uhr die Parksegnung vornehmen und einen kleinen Gottesdienst feiern. Ab 13 Uhr werden alle Anlagen im Park in Betrieb genommen und es gibt Livemusik mit Nonstop R & J Country-Band.

20 Jahre Ecole de Cirque du Jura

Die Ecole de Cirque du Jura von Jocelyne und Heinrich Gasser vom Cirque Starlight feiert in diesem Jahr ihr 20-jähriges Bestehen. Die älteste Circusschule des Juras wird dieses Fest mit einer grossen Schülervorstellung am kommenden Wochenende in Porrentruy feiern. Regie zum Spektakel "Les Orphelines" führt Christopher D. Gasser, der zweitälteste Sohn von Jocelyne und Heinrich Gasser, welcher die letzten Jahre auch im Cirque Starlight als Clown zu sehen war.

Ohlala in Lausanne

Ohlala - Sexy-Crazy-Artistic, die erotische Circusshow von Gregory Knie wird in diesem Jahr erstmals auch in Lausanne zu sehen sein. Vom 24. bis 28. Oktober 2018 finden sechs Vorstellungen der neuen Show «Out of Control» statt. Gespielt wird nicht im Chapiteau, sondern im Salle Métropole inmitten der Lausanner Innenstadt. In Lausanne gibt es nebst den normalen Tickets auch exklusive Backstagetickets. Zuvor wird «Out of Control» wie gewohnt auf dem Militärflugplatz in Dübendorf gezeigt. Die Vorstellungen finden dort vom 12. September bis 22. Oktober 2018 statt.

Tödlicher Unfall beim Cirque du Soleil

Am Samstagabend kam es während einer Vorstellung der Cirque du Soleil Show «Volta» zu einem tragischen Unfall. Der Artist Yann Arnaud stürzte während seiner Strapatendarbietung aus noch unklaren Gründen aus rund vier Metern Höhe auf den Bühnenboden. Trotz sofortiger Hilfe verstarb der Artist wenig später im Spital. Yann Arnaud war während 15 Jahren für den kanadischen Circus tätig und galt als sehr erfahren. Die restlichen Shows in Tampa wurden abgesagt.

Reto Parolari beendet seine Karriere als Circuskapellmeister

Reto Parolari beendet mit dem im Januar in Monte-Carlo zu Ende gegangenen Internationalen Circusfestival seine Karriere als Circuskapellmeister. Seit 1997 zeichnete er als Chefdirigent verantwortlich für die Musik beim renommierten Circusfestival. Der Winterthurer war zudem während sechs Jahren Dirigent beim Schweizer Nationalcircus Knie, musikalischer Oberleiter beim Circus Krone in München und ist insgesamt seit fast 40 Jahren für internationale Circusse als Komponist und Arrangeuer tätig gewesen.

Seiten