Wenn Klassik auf Artistik trifft - DAS ZELT "Classic meets Circus"

Vier mal noch verwandelt sich das Chapiteau von DAS ZELT in diesem Jahr in einen aussergewöhnlichen Konzertsaal. In der Show "Classic meets Circus" treffen 50 Musikerinnen und Musiker des Musikkollegium Winterthur auf acht renommierte Artisten und lassen eine Show entstehen, die wunderbare Artistik und bekannte Klassik, Unterhaltungs- und Filmmusik und moderne Inszenierungsideen in einem bietet. Dabei trägt Reto Parolari, Chefdirigent beim Internationalen Circusfestival von Monte-Carlo und CVA-Ehrenmitglied, die musikalische Verantwortung.

Circus Harlekin mit Wetterpech

Der Circus Harlekin musste in Folge eines Gewitters mit Sturmböen von bis zu 90 km/h seine erste Vorstellung in Menznau frühzeitig abbrechen und die zweite geplante Vorstellung absagen. Das Circusunternehmen entschuldigt sich auf Facebook bei den Besuchern und bittet um Verständnis - die Sicherheit geht immer vor!

Palazzo Colombino mit CVA-Preisträgern

Vom 24. November 2017 bis und mit 7. Januar 2018 spielt das Palazzo Colombino erneut auf der Rosentalanlage in Basel. Im Programm sind dieses Jahr auch Yuri und Inna aus der Ukraine zu sehen. Die beiden Absolventen der Circusschule in Kiew wurden beim diesjährigen YOUNG STAGE Festival mit dem Förderpreis der Circus-, Variété- und Artistenfreunde der Schweiz CVA ausgezeichnet und präsentieren nun ihre trickstarke Hand-auf-Hand-Darbietung im edlen Palazzo-Spiegelzelt. Am selben Festival haben sie sich auch das Engagement im Palazzo Colombino gesichert.

Ausflug des CVA-Vorstands zu Chaplin's World

Am Samstag, 12. August 2017 reiste der gesamte CVA-Vorstand nach Vevey, um das neue Museum Chaplin's World zu besuchen. Gemeinsam erkundete das CVA-Team die Ausstellung und zeigte sich begeistert vom "The Studio", wo viele Drehplätze und Filmszenen aus den bekanntesten Werken Chaplins zu erleben sind. Die aufwändig, modern und interaktiv gestaltete Ausstellung ist für die Besucher sehr attraktiv und kurzweilig. Auch im Manoir, wo Chaplin und seine Familie lange Jahre gelebt hat, gab es einige Schmuckstücke aus vergangenen Zeiten zu bestaunen.

Jongleur Michael Ferreri mit Weltrekord-Versuch

Michael Ferreri, Jongleur beim Schweizer Nationalcircus Knie plant für morgen Freitag, 18. August 2017 einen neuen Guinness Weltrekord. Der zweifache Weltrekordhalter möchte innert einer Minute so viel Mal mit sieben Bällen jonglieren wie nur möglich. Dazu muss er seine Bälle mehr als 375 Mal auffangen. Interessierte Zuschauer sind dazu eingeladen, dem Weltrekordversuch beizuwohnen.

Wann: Freitag, 18. August 2017
Wo: Chapiteau des Circus Knie, Allmend Bern
Treffpunkt: 13:30 bei der Circuskasse

Clown David Larible schuldig gesprochen

Der Circusclown David Larible wurde am Dienstag, 15. August 2017 vom Bezirksgericht Zürich wegen sexueller Handlungen mit einem vierzehnjährigen Mädchen schuldig gesprochen. Der 60-jährige Italiener wurde mit einer Geldstrafe von rund CHF 19'200.– bestraft, wobei der Vollzug der Geldstrafe bedingt ausgesprochen wurde. Zudem muss er der Privatklägerin rund CHF 1400.– Schadenersatz und CHF 2000.– Genugtuung bezahlen. David Larible wird darüber hinaus für fünf Jahre des Landes verwiesen.

Circus Monti feiert mit "dreambox" Premiere

Es ist ein warmer Sommerabend. Der Circus Monti strahlt in den Hausfarben gelb und rot und wurde auf dem Schützenhausplatz in Wohlen wie aus dem Ei gepellt aufgebaut. Vor dem Chapiteau spielt die örtliche Musikgesellschaft und die zahlreichen Besucherinnen und Besucher warten gespannt auf die Premiere von "dreambox", der neusten Show des Circus Monti. Was den Zuschauern zu diesem Zeitpunkt noch nicht klar ist: "dreambox" ist wie ein Traum, aus dem man nie aufwachen möchte.

Crazy Diner Show Company mit neuem Programm

Vom 15. September bis zum 11. November 2017 veranstaltet Magdalena und Harry Van Gool an 18 Abenden ihre Crazy Diner Show Company in Corcelles/Payerne. In der grossen Halle der eigenen Circusschule wird ein 3-stündiges, komisches und artistisches Spektakel in Kombination mit einem 4-Gang-Diner für CHF 89.- pro Person (exkl. Getränke, reduzierte Tarife für Kinder) angeboten. Teil des Abends ist auch ein kurzer Workshop, bei dem sich Erwachsene und Kinder in artistischen Disziplinen wie Seiltanz oder Trapez versuchen können.

DJ Mr Da-Nos für Ohlala tätig

Mit über 100 Songs in den Charts zählt Mr. Da-Nos zu den bekanntesten und erfolgreichsten DJs der Schweiz. Für "Ohlala - sexy - crazy - artistic", der erotischen Circusshow von Gregory Knie, hat Mr. Da-Nos nun den Show-Product-Song 2017 produziert. Ohlala startet am 14. September in die siebte Saison und zeigt in Dübendorf die neue Show "7 Sinne".

Am 7. Oktober 2017 findet bei Ohlala zudem "die aufregendsten Single-Party 2017" statt. In Zusammenarbeit mit singlelounge.ch wird zusätzlich zur Show eine grosse Single-Party veranstaltet.

Seiten