Cirque du Soleil in der Krise

Auch der weltbekannte Cirque du Soleil ist von der Coronakrise betroffen. Sämtliche der total 44 Shows weltweit wurden inzwischen pausiert, darunter auch alle stationären Shows in Las Vegas, welche rund 35% der gesamten Einnahmen des Unternehmens ausmachen. Rund 95% der knapp 4900 Angestellten wurden entlassen und das Unternehmen hat grosse Schulden. Dennoch ist man optimistisch, nach der Krise wieder starten zu können. Ein wichtiger Beweis dafür, dass das Bedürfnis an Unterhaltung aus dem Hause Soleil da ist, sind die treuen Fans.

Zirkus Mugg spielt für Glarner Altersheime

Der Zirkus Mugg bringt den Bewohnern einiger Altersheime im Kanton Glarus ein paar Minuten Abwechslung im Corona-Alltag. Viele der Heimbewohner sind seit dem schweizweiten Lockdwon stark isoliert. Der Zirkus Mugg bietet deshalb auf den Vorplätzen einiger Alterszentren im Kanton Glarus eine kurze Circusvorstellung, welche die Bewohner bequem vom Zimmer aus beobachten können. Wann wo aufgetreten wird, ist geheim, um kein weiteres Publikum anzulocken. BlickTV hat die erste Vorstellung aus Netstal übertragen.

Circus Knie muss Tournee bis Ende Juni 2020 absagen

Der Schweizer Nationalcircus Knie muss seine Tournee bis Ende Juni 2020 absagen. Man hofft, danach für fünf Monate auf Tournee gehen zu können und das neue Programm mit Ursus & Nadeschkin und Artisten des deutschen Circus Flic Flac dem Publikum präsentieren zu können. Aus diesem Grund hat man einen neuen Tourneeplan ausgearbeitet. Das Gastspiel in Zürich ist im Herbst geplant, wofür man auch bereits eine Zusage des Platzes hat. Ob die Tournee jedoch im Juli startet, hängt von den Entscheiden des Bundesrates ab, wie Fredy Knie jun.

Botschaft zum Weltcircustag 2020

István Újhelyi, Mitglied des Europa-Parlaments, hat in Zusammenarbeit mit der European Circus Association ECA eine Videobotschaft produziert, um Unterstützung zu zeigen und am eigentlichen Weltcircustag in der Circusbranche eine positive Stimmung zu erzeugen: "Sobald die Pandemie vorüber ist und das Leben wieder in normalen Bahnen verläuft, wird die Show weitergehen!

 

Entscheide des Bundesrates vom 16. April 2020 und ihre Folgen für die Circusbranche

Am Samstag, 18. April 2020 würde eigentlich der 11. Weltcircustag stattfinden. In diesem Jahr steht er ganz im Zeichen der Pandemie und ihrer Begleitmassnahmen. Im Zusammenhang mit den zurückgehenden Fallzahlen an Corona-Neuerkrankungen hat der Bundesrat am 16. April 2020 die Öffentlichkeit über die schrittweise Lockerung der Schutzmassnahmen orientiert.

Kein Swiss Dream Circus 2020

Der in Malaysia stattfindende Swiss Dream Circus von Marco Baumgartner und Ismail Stork kann 2020 aufgrund der Unsicherheiten wegen des Coronavirus nicht wie geplant stattfinden. Man hofft, dass die Malayische Bevölkerung den Circus auch im 2021 wieder unterstützen wird. Malaysia befindet sich zurzeit ebenfalls in einem Lockdown, die Bevölkerung muss zu Hause bleiben und Veranstaltungen sind verboten.

CVA-TV-Tipp: 44. Internationales Circusfestival von Monte-Carlo

Am Karfreitag, 10. April 2020 zeigt SRF die Aufzeichnung des 44. internationalen Circusfestivals von Monte-Carlo um 20.05 Uhr. Mit in der Show sind mit der Familie Knie mit ihren Pferdedarbietungen und Johnny Gasser und seiner Akrobatik auf dem russischen Barren auch Teilnehmer aus der Schweiz, die je einen der begehrten Clowns gewonnen haben.

Seiten