CVA-Reise nach München

CVA-Reise nach München in Krone-Bau
Rund 30 CVA-Mitglieder fanden sich über das Wochenende vom 28. Februar bis 2. März 2014 in München im Krone-Bau ein und genossen den Programmwechsel der zwei Monate. Einige Artistinnen und Artisten konnten wir bereits im Januar in Monte Carlo am Festival bewundern und nun im Kronebau unsere Januar-Erinnerungen auffrischen.

NOCK - immer NOCK

Der Circus Nock bleibt seinem langjährigen Stil treu und präsentiert sein neues Programm 2014 unter dem Motto "NOCK - immer NOCK". Im Programm werden die Starclowns Gaston & Roli für Lacher sorgen. Zurück in die Nock-Manege kehrt Francesco Nock, der zuvor im Ausland Erfahrungen gesammelt hat. Künstler aus Äthiopien werden als Schlangenmenschen und Jongleure auftreten und Franziska Nock hat mit ihren Pferden, Eseln und Kamelen neue Dressurschöpfungen einstudiert. Weitere Informationen zum Programm folgen kurz vor Saisonbeginn.

Schweizer Regisseur bei Olympia-Schlussfeier

Am vergangenen Sonntag sind die Olympischen Winterspiele von Sotschi mit einer grossen Schlussfeier zu Ende gegangen. Regie geführt hat bei dieser Feier der Schweizer Daniele Finzi Pasca (u.a. "La Vérita"), der schon in Turin für die Schlussfeier verantwortlich war. Die Schlusszeremonie in Sotchi beinhaltete auch eine riesige Circusszene mit zahlreichen Artistinnen und Artisten der russischen Circusschulen. Dazu wurde in der Mitte der grossen Arena ein 20 x 30 Meter grosses Circuszelt (ohne Masten) in rund einer Minute hochgezogen.

Monti 2014 "Bonjour la vie"

Der Circus Monti feiert in diesem Jahr sein 30-jähriges Bestehen und stellt sein Programm unter das Motto "Bonjour la vie! 30 Jahre Circus Monti". Die Show, die im gewohnten Monti-Stil daherkommen wird und aktuell im neuen Winterquartier in Wohlen AG einstudiert wird, wird auf der Homepage wie folgt beschrieben: "Inspiriert durch Henri Murgers “les scènes de la vie de bohème“ lässt das 22-köpfige Artistenensemble das Universum der heutigen Bohemiens aufleben und erzählt deren Geschichten.

Circus Stey: noch mehr Programmdetails bekannt

Der Circus Stey hat auf seiner Homepage weitere Programmpunkte bekannt gegeben. Demnach sind auch der junge Tscheche Kevin Stipka mit seinen Jonglagen, Miss Brigitta am Vertikalseil und Peter Taylor Balder als Postbote mit seinen Hunden im Programm dabei.

Am Sonntag 23. März findet um 09.30 im Circuszelt in Steckborn ein Gottesdienst statt, in dem Simone Stey getauft wird.

Aufbau Cirque Starlight

Der Cirque Starlight der Familie Gasser hat heute mit dem Aufbau seiner Zeltanlagen in Porrentruy begonnen, wo am 14. März 2014 die Premiere des Programms "Octavius" stattfindet. Während dem die Artisten noch fleissig im Winterquartiere am Proben sind und täglich weitere Details wie Musik, Choreografien und Szenerien entstehen, baut die Zeltequipe zeitgleich das weisse Chapiteau auf. Ein Foto auf Facebook zeigt nun, dass der Aufbau in diesem Jahr wesentlich angenehmer war als noch vor einem Jahr...

René Strickler nur noch bis Ende 2015 in Subingen

Gestern Mittwoch, 19.02.2014 trafen sich der bekannte Raubtierlehrer René Strickler und die Grundeigentümerin "Real Estate", vertreten durch deren CEO T.F. Kocher, zur ersten Verhandlung vor dem Solothurner Amtsgericht.Der Amtgerichtsrpäsident, Stefan Altermatt, versuchte den "Gordischen Knoten" mittels Kompromiss zu lösen. Ein Gang durch alle Instanzen bis zum Bundesgericht würde wohl bis gegen Ende 2015 andauern. Deshalb schlug er den beiden Parteien vor, den 31.12.2015 als Räumungstermin in Subingen zu fixieren.

Seiten