René Strickler hat neue Aktiengesellschaft gegründet

News aus René Strickler's Raubtierpark: Die seit geraumer Zeit angekündigte Gründung der neuen Aktiengesellschaft mit Sitz in Subingen ist im Handelsregister eingetragen. Am 22. Juli 2016 wurde die AG mit einem Kapital von 100‘000 Franken offiziell gegründet. Präsident des VR ist Werner Ballmer. Er ist in letzter Zeit als Leiter Task-Force zur Erhaltung des Raubtierparks in Subingen aufgetreten.

European Youth Circus 2016 - Die Teilnehmer

Wie unsere Kollegen von chapiteau.de bekannt gegeben haben, wurden beim European Youth Circus Festival in Wiesbaden 25 Darbietungen aus den eingegangenen 130 Bewerbungen ausgewählt. Die Artisten stammen dabei aus 13 verschiedenen Nationen und werden vom 13. bis 16. Oktober 2016 um die begehrten Auszeichnungen buhlen. Aus der Schweiz sind Andrea Matousek am Tanztrapez und die Teeter Twins auf dem Schleuderbrett mit dabei.

"Downtown Monti" startet am Freitag, 5. August 2016

Diesen Freitag, 5. August 2016 startet der Circus Monti in Wohlen in die neue Saison. Es wird die zweite verkürzte Saison sein, auf der man in zehn Gastspielorten Halt machen wird. Das neue Programm trägt den Titel "Downtown Monti" und wurde vom Kreativteam rund um das Duo Full House alias Gaby und Henry Camus in den letzten knapp zwei Monaten in Wohlen einstudiert. Dieses Jahr wird man erstmals auf eine Manege verzichten und so einen noch näheren Kontakt zum Publikum erhalten.

Die Welt ist um breites Lachen ärmer geworden

Heute hat uns die äusserst traurige und schockierende Nachricht erreicht, dass der Clown DIMITRI im 81. Lebensjahr unerwartet verstorben ist. Wie ein Lauffeuer verbreitete sich diese Nachricht und für uns ist sie immer noch nicht so richtig fassbar.
Unsere Gedanken sind bei der Familie Dimitri und wir entbieten der Trauerfamilie auf diesem Wege  unsere tiefempfundene Anteilnahme für den unersetzbaren Verlust.

NZZ urteilt positiv über Raubtierhaltung im Circus Royal

Noch bis zum 24. Juli 2016 gastiert der Circus Royal auf dem Kasernenareal mitten in Zürich. Für besonderes Aufsehen sorgen auch hier die Löwinnen, die von der grossen Raubtierfamilie von Martin Lacey junior stammen und vom Argentinier Bruno Raffo präsentiert werden. Der Circus Royal steht dabei auch im Fokus der Tierrechtler, welche Circusdirektor Oliver Skreinig auch schon persönlich angegeriffen haben. Der Schweizer Tierschutz STS distanziert sich von solchen Angriffen, hält aber auch von Raubtierdressuren und generell von der Haltung von Raubtieren im Circus wenig.

Circus Krone in Konstanz

Noch bis und mit Montag, 18. Juli 2016 gastiert der Circus Krone auf dem Festplatz Klein Venedig in Konstanz. Direkt an der Schweizer Grenze hat der grösste Circus Europas sein blaues Zelt, das 4000 Besuchern Platz bietet, aufgeschlagen. Die grosse Stadt auf Rädern ist auch das Zuhause der vielen Tiere, darunter die 26 Raubkatzen von Martin Lacey junior, die der erfahrene Tiertrainer in einer einzigartigen Dressur präsentiert. Daneben sind in der Show auch die witzigen Seelöwen der aus der Schweiz stammenden Familie Duss zu sehen.

Fotoalbum zur GCD-Jahrestagung 2016

Ende Mai 2016 fand in Marburg (D) die diesjährige Jahrestagung der Gesellschaft der deutschen Circusfreunde GCD statt. Auch zahlreiche Circusfreunde aus der Schweiz liessen sich die Gelegenheit nicht entgehen und genossen ein abwechslungreiches Programm. Nebst einer Begrüssung im Ratshaus von Marburg und einem tollen Empfang beim Circusfreund und Bürgermeister von Neustadt (Hessen) spiele der Familiencircus Baldoni eine Sondervorstellung nur für die GCD.

Circus Royal in Zürich

Der königliche Circus Royal gastiert ab heute Freitag, 8. Juli 2016 bis und mit Sonntag, 24. Juli 2016 auf dem Kasernenareal in Zürich. Insgesamt sind 30 Vorstellungen geplant. Im Programm zu sehen gibt es auch die fantastische Löwendarbietung von Bruno Raffo. Die schönen Tiere stammen vom deutschen Circus Krone und können in ihren grossen Freigehegen auch täglich von 10 bis 18 Uhr in Royals fahrendem Zoo besucht werden. Die Spielzeiten entehmen Sie bitte der Royal-Webage.

Seiten