Franco Knie jun. neu in Knies Kinderzoo tätig

Franco Knie jun. verabschiedet sich aus der Manege des Schweizer Nationalcircus Knie und wird in der kommenden Saison nicht mehr mitreisen. Stattdessen lässt er sich zusammen mit seiner Frau und seinem Sohn in Rapperswil nieder. Nicht nur aus der Manege zieht sich Franco Knie jun. zurück; der 42-Jährige  gibt auch sein Amt als Technischer Direktor ab. Stattdessen wird Franco Knie jun. künftig für Knies Kinderzoo arbeiten und seinen Vater unterstützen. Dort wird aktuell das grosse Projekt "Knies Zauberhut" realisiert.

GCD-Jahrestagung 2020 in München

Vom 31. Januar bis 2. Februar 2020 fand in München die diesjährige Jahrestagung der Gesellschaft der Circusfreunde Deutschlands (GCD) statt. Zu diesem Anlass sind auch die CVA-Maximitglieder eingeladen. Nicht weniger als 12 Schweizer nahmen den Weg auf sich, um in der bayrischen Hauptstadt die Veranstaltungen zu besuchen, die ganz im Zeichen des Circus Krone standen.

Hochkarätig besetzte Artistika in Visp

Bereits zum 8. Mal findet am 21. März 2020 das Internationale Artistikfestival «Artistika» in Visp statt. Die Darbietungen sind wiederum sehr abwechslungsreich. Juriert werden die Teilnehmer einerseits vom anwesenden Publikum, andererseits aber auch von einer Jury, die am Galaabend ebenfalls ihr Können darbieten wird. Es sind dies der Handstandakrobat Sven Böker, der ukrainische Ausnahme-Jongleur Ruslan Fomenko und einer der weltbesten Puppenspieler Alex Mihajlovski und seine Marionettenpuppe Barti.

The Dandys gewinnen CVA-Sonderpreis

Der CVA durfte am 44. Internationalen Circusfestival von Monte-Carlo wiederum einen Sonderpreis übergeben. Ausgezeichnet wurde diesmal die Truppe Dandy's am Russischen Barren, die im Übrigen auch noch den silbernen Clown erhalten hat. Im russisch-schweizerischen Artistentrio ist Johnny Gasser aus Porrentruy mit von der Partie. Seine Eltern betreiben den Cirque Starlight. Der bald 40-jährige Johnny Gasser hat sich schon früh der Artistik verschrieben.

Nekrolog zum Hinschied von Frau Verena Nock-Hochstrasser

Nach einer langen Krankheitszeit hat sich der Lebenskreis von Frau Verena Nock-Hochstrasser am 28. Januar 2020 geschlossen und sie hat ihre Seele dem Schöpfer zurückgegeben. Die Verstorbene hinterlässt ihren Gatten Franz Nock, ihre Töchter Verena Gabriela, Franziska und Alexandra mit ihren Familien. Der ganzen Familie entbieten wir unsere tief empfundene Anteilnahme bei diesem schweren Verlust.

Goldener und Silberner Clown für die Schweiz

Beim 44. Internationalen Circusfestival von Monte-Carlo wurden am Sonntagabend die diesjährigen Preisträger bekannt gegeben. Ein Goldener Clown und damit die höchste Auszeichnung in der Circuswelt ging an Ivan Frederic Knie und Maycol und Wioris Errani für ihre hochkarätigen Tierdressuren. Mit unerschiedlichen Freiheitsdressuren, einem grossen Pferdekarussel und der doppelten ungarischen Post verzauberten die jungen Tiertrainer das monegassische Publikum. Einen Silberner Clown gewann zudem Johnny Gasser vom Cirque Starlight.

44. Internationale Circusfestival von Monte-Carlo

Am Donnerstag, 16. Januar 2020 startet in Monaco das 44. Internationale Circusfestival von Monte-Carlo. In diesem Jahr sind gleich mehrere Vertreter aus der Schweiz im Rennen um die begehrten Clowns. Allen voran natürlich die Familie Knie, die edle Pferdedressuren ins Fürstentum mitbringt. Gezeigt werden eine Araberfreiheit, eine Friesenfreiheit, das grosse Pferdekarussell und die doppelte ungarische Post. Bereits zum zweiten Mal am Internationalen Circusfestival von Monte-Carlo ist auch Johnny Gasser, Sohn von Jocelyne und Heinrich Gasser vom Cirque Starlight.

Peter Marvey beim Internationalen Circusfestival von Monte-Carlo 2021

Der Schweizer Magier Peter Marvey wird 2021 am Internationalen Circusfestival von Monte-Carlo teilnehmen. Dies teilt der bekannte Magier in seinem Newsletter mit. Für erste Vorbereitungen wird Peter deshalb bereits während des diesjährigen Festivals nach Monte-Carlo reisen.

In der vergangenen Weihnachtszeit hat Peter Marvey seine Zuschauer in der Maag Halle in Zürich mit der Show "Peter Marvey & Friends" begeistert. Als nächste Programmpunkt stehen diverse öffentliche Vorstellungen in seinem Magic House an.

In Memoriam: Reto Parolari (update!)

Am Sonntag, 15. Dezember 2019 ist Reto Parolari, langjähriger musikalischer Direktor des Internationalen Circusfestivals von Monte-Carlo und CVA-Ehrenmitglied unerwartet verstorben. Reto Parolari wurde 67 Jahre alt. Seine Familie möchte sich über unseren Kanal bei allen Freunden und Wegbegleitern für die herzliche Anteilnahme und die vielen Nachrichten bedanken.

Seiten