CVA-Sonderpreis an das Clowntrio "Without socks"

Anlässlich des 43. Internationalen Circusfestivals von Monte-Carlo, das vom 17. bis 27. Januar 2019 stattfand, wurden wiederum die begehrten Circus-Oscars verliehen. Dabei wurden nicht weniger als 6 bronzene, 4 silberne und 2 goldene Clowns vergeben. Der CVA-Award ging an das russische Clowntrio "Without Socks", welche ab Sommer 2019 im Circus Krone zu sehen sein werden.

CVA-Mitglieder an der GCD-Jahrestagung 2019

Vom 4. bis 6. Januar 2019 fand in Dresden die diesjährige Jahrestagung der Gesellschaft der Circusfreunde (GCD) statt. 165 Teilnehmer – darunter 10 aus der Schweiz – folgten der Einladung und erlebten an 3 Tagen einen kurzweiligen und vielseitigen Aufenthalt in der Kulturstadt an der Elbe. Nach der Ankunft der Teilnehmenden lud die GCD-Sektion Dresden/Ostsachsen zum sächsischen Begrüssungsabend im Altmarktkeller. Nebst frisch zubereiteten Speisen wurden die Gäste mit artistischen Überraschungen bis in die Nacht hinein überrascht.

Circus Nock mit verkürzter Tournee

Der Circus Nock wird in diesem Jahr mit einer verkürzten Tournee die Schweiz bereisen. Die Tour dauert von Juni bis Oktober und wird durch den Kanton Aargau, benachbarte Orte und das Engadin führen. Mit der verkürzten Tournee möchte der Circus Nock finanzielle und personelle Ressourcen einsparen und diese stattdessen für die Vorbereitung der grossen Jubiläumstournee im 2020 einsetzen.

HAPPY NEW YEAR

Der Club der Circus-, Variété- und Artistenfreunde der Schweiz wünscht allen einen guten Rutsch in ein gesundes, erfolgreiches und zufriedenes Neues Jahr! Mögen viele spannende, schöne und fröhliche Momente rund um die Manegen dieser Welt auf Sie warten. HAPPY NEW YEAR!

Vorbereitungen im Circus Harlekin

Im Winterquartier des Circus Harlekin wurden die Vorbereitungen für die neue Tournee 2019 unter dem Motto „…Nostalgisch gut… / Cirque à l’ancienne“ in Angriff genommen: Videos der verschiedensten Artisten werden kritisch begutachtet, sortiert und diskutiert wer in die Harlekinfamilie passen könnte. Ausgewählte Nummern werden teilweise im Ausland besichtigt und Verträge mit den Künstlern ausgehandelt. Parallel müssen Plätze begutachtet, Verhandlungen betreffend Standorte mit allen Details wie Strom, Wasseranschluss, etc. geführt werden.

Seiten