Der Circus – Neuer Stern am Schweizer Circushimmel

Vor rund einem Monat hat Dominik Gasser junior den Traum vom eigenen Circus wahrgemacht. Noch fehlt das eine oder andere im und um den Circus. In seinem neuen Zweimaster präsentiert er aber ein rund 90minütiges, sehr unterhaltsames Programm. Zu sehen ist etwa eine komische Tellerjonglage, Clownerie, Hula Hoop, eine Wildwest-Nummer, afrikanische Bodenakrobatik, eine Partnerakrobatik am Luftring, vertical pole und last but not least Andreas Martinez mit Jonglage und Gläserbalance.

"Der Circus", wie sich das neue Unternehmen nennt, gastiert noch an folgenden Orten:

Circus Knie: Tournee 2020 mit Ursus & Nadeschkin und Flic Flac – The Modern Art of Circus

Nach dem spektakulären Programm zum 100-Jahre Jubiläum, welches noch bis zum 24. November 2019 andauert, hat sich die Familie Knie für die nächstjährige Tournee wiederum etwas ganz Innovatives einfallen lassen: Ein grosses Highlight werden Ursus & Nadeschkin in der Manege sein. Sie werden die Tournee in der Deutschschweiz begleiten.

Glamouresque in Bern

Das Restaurant Landhaus Liebefeld bei Bern plant für diesen Winter eine Neuauflage des Showcabarets "Glamouresque". Von November bis Januar präsentiert das Landhaus-Team im Eventzelt ein französisches Gourmetmenü mit passender Weinauswahl. Zwischen den Gängen gibt es Tanzeinlagen von der professionellen Tanzgruppe Seventy Seven Dancers Group aus Einsiedeln.

Circus Royal in Frankreich

Die Schaffhauser Nachrichten vom 4. September 2019 berichteten von der Geldbusse, die dem Direktor des Circus Royal, Oliver Skreinig, auferlegt wurde, aufgrund angeblicher Mängel in der Tierhaltung im Winterlager in Thayngen. Im selben Zeitungsartikel hat Skreinig angekündigt, dass der Circus Royal von Dezember 2019 bis März 2020 in Frankreich gastieren wird. Er selber werde allerdings in der Schweiz bleiben.

Seiten