2. Weihnachtscircus Monthey

Nach dem erfolgreichen Start im vergangenen Jahr präsentiert die Familie Maillard vom 22. Dezember 2017 bis und mit 7. Januar 2018 den zweiten Cirque de Noël in Monthey. In festlicher Atmosphäre werden ingsesamt 27 Vorstellungen gespielt. Nebst dem Weihnachtscircus in Monthey zeichnet die Familie Maillard auch für den Cirque de Noël in Moudon verantwortlich. Tickets für den einzigen Weihnachtscircus im Wallis gibt es bei Ticketcorner.

Schweizer Nationalcircus Knie 2018: FORMIDABLE

Am letzten Sonntag, 19. November 2017 hat der Schweizer Nationalcircus Knie seine diesjährige Gastspieltournee wie geplant in Lugano beendet. Die diesjährige Tournee brachte einige Highlights hervor. So bewährte sich die neue Licht- und Soundanlage und auch die Kühlung des Chapiteaus. Ebenfalls wurde in dieser Saison vermehrt auf die sozialen Medien und Virtual Reality gesetzt. Zwei Luftakrobaten flogen an Heissluftballons und machten so auf die Gastspiele des Circus Knie aufmerksam.

15. Cirque de Noël in Moudon

Bereits zum 15. Mal veranstaltet die Familie Maillard ihren Cirque de Noël in Moudon, diesesmal vom 22. Dezember 2017 bis und mit 7. Januar 2018. Jahr für Jahr gelingt es der Familie Maillard, internationale Artisten in die kleine Waadtländer Gemeinde zu bringen und ein starkes Weihnachtsprogramm zu präsentierten. In den Chapiteaus des Cirque Helvetia wird dabei eine weihnachtliche Atmosphäre zum Wohlfühlen geschaffen.

Chinesischer Nationalcircus in Zürich

Am Samstag, 10. Februar 2018 kommt der Chinesische Nationalcircus von Raoul Schoregge für ein Gastspiel nach Zürich. Im Theater Spirgarten wird die Show "The Grand Hongkong Hotel" gezeigt. Nach einer erfolgreichen Tournee durch ganz Europa geht die moderne inszenierte Show auf eine zweite Gastspieltournee. Die Show widerspiegelt die tubulenten Zeiten Hongkongs anhand eines Hotels, in dem verschiedenste Personen aufeinander treffen.

Mugg's Weihnachtsvarieté 2017: Las Vegas

Unter dem Motto "Las Vegas" bietet Mugg's Weihnachtsvarieté im Dezember wieder Circuskultur in Kombination mit einem 4-Gänge-Menü. Wie es in der Pressemitteilung heisst, sollen der Prunk und Glamour der Amerikanischen Spielerstadt mit der familiären Mugg-Atmosphäre vermischt werden. Das Varieté im Glarnerland richtet sich an Privatpersonen und KMUs, die ihr Weihnachtsessen mit circensischer Unterhaltung kombinieren möchten. Zwischen Weihnachten und Neujahr finden zudem spezielle Familienvorstellungen mit einem kindergerechten Programm statt.

Zelt des Schweizer Nationalcircus Knie stürzt ein

Beim Abbau des Schweizer Nationalcircus Knie in Bellinzona ist am Sonntag, 12. November 2017 das Zelt infolge des starken Sturms eingestürzt. Beim Herablassen der Zeltplane füllte sich diese wie ein Ballon. Der starke Wind riss so das Zelt zur Seite und die vier Masten stürzten ein. Wie der Schweizer Nationalcircus Knie in den Medien mitteilte, wurde ein Arbeiter mit einer Platzwunde verletzt. Ansonsten sei es zu einem grossen materiellen Schaden gekommen.

TV-TIPP: Cirque Starlight im RTS1

Am Freitag, 3. November 2017 zeigt RTS1 um 20:10 Uhr  "Les étoiles de Jocelyne" im Rahmen der Sendung "Passe-moi les jumelles". Das Westschweizer Fernsehen hat den Cirque Starlight von Jocelyne Gasser im Frühling 2017 auf der Tournee zum 30-jährigen Jubiläum begleitet. Entstanden ist eine Dokumentation, die viele Einblicke hinter die Kulissen gewährt.

UNIKAT - Das Weihnachtsvariete mit 4. Spielzeit

Am Donnerstag, 16. November 2017 startet UNIKAT - Das Weihnachtsvariete in die vierte Spielzeit. Jennifer Studhalter-Gasser hat zusammen mit ihrem Team mit viel Herzblut und Engagement ein Variete aufgebaut, das besonders durch die persönliche Note und das hervorragende Menü zu überzeugen weiss. Doch auch hinsichtlich Artisten hat das kleine aber feine Variete in den letzten Jahren eine deutliche Steigerung erzielen können.

La Poesia - Ein Hauch von Poesie, Artistik und Magie

Bereits zum zehnten Mal verzauberten Jamil Tafazzolian und sein Team die Labor Bar anfangs September zu einem Ort der grossen Kleinkunst. Die Grundzutaten für La Poesia sind seit zehn Ausgaben die gleichen: Man nehme zwei bis drei hochkarätige Artisten, ein Nachwuchstalent, musikalische Gäste und die besten Talente der Kleinkunstszene. Diese werden von Gastgeber und Zauberer Jamil und Regisseur Tobias Fiedler innert weniger Stunden zu einem poetischen Programm voller Artistik, Magie, Humor und spürbarem Herzblut zusammengefügt.

Seiten