A Circus Symphony - Jetzt Tickets gewinnen!

In der Konzertshow «A Circus Symphony» verschmelzen klassische Musik und atemberaubende Artistik. Nach dem grossen Erfolg im Vorjahr präsentiert der Veranstalter Obrasso Classic Events Luzern im kommenden Februar 2017 eine Neuauflage mit vollkommen neuem Programm vor der eindrücklichen Kulisse des Kultur- und Kongresszentrums Luzern. Die musikalische Leitung obliegt dabei erneut Andreas Spörri und die Musikerinnen und Musiker der Südwestdeutschen Philharmonie entführen das Publikum in eine besondere Klangwelt. Internationale preisgekrönte Spitzenartisten führen ihre eigens für die Konzertshow choreografierte Darbietung mit ausgewählten sinfonischen Werken zusammen und schaffen damit ein Erlebnis, das über das Hören und Sehen hinausgeht. Zur Hector Berlioz‘ Konzertouvertüre «Le corsaire» wirbeln etwa die vom Circus Conelli und dem deutschen Circus Krone bekannten Anastasini Brothers durch die Luft. Das Clown-Duo Céline und David alias Les Diptik kennt man von Young Stage und dem Circus Monti. Bei A Circus Symphony zeigen sie sich von ihrer musikalischen und poetischen Seite. Für Circusfreunde spannend zu sehen ist auch, wie bekannte Acts wie jener von Romina Micheletty (Hula Hoop) oder der Truppe Atlantis (Banquine) zu klassischer Musik wirken.

A Circus Symphony 2016 (Foto: Roland Schöni)   A Circus Symphony 2016 (Foto: Roland Schöni)   A Circus Symphony 2016 (Foto: Roland Schöni)   A Circus Symphony 2016 (Foto: Roland Schöni)   A Circus Symphony 2016 (Foto: Roland Schöni)   A Circus Symphony 2016 (Foto: Roland Schöni)

Der Konzertsaal im KKL Luzern bietet Raum für Artistik in der Luft und auf der Bühne. Die Orchestermusiker nehmen auf dem aufsteigenden Stufenpodium Platz und werden zur klingenden Kulisse für die Artisten, die im Vordergrund agieren und durch die in das Publikum ragende Bühnenerweiterung für den Zuschauer fast greifbar werden. Variierende Lichtstimmungen verstärken dazu die sinnlich-romantischen, witzig-komödiantischen, kraftvoll-heroischen und rasant-spektakulären Momente.

Das Programm

Benjamin Renard - Swing Bike
Les Diptik - Clownerie
Katarzyna Jastrzebska & Daniel Orszulak - Hand-auf-Hand-Akrobatik, Stapaten
Martin Mall - Cello & Jonglage, Diabolo
Katrina Asfardi - Aerial Crystal Ball, Pole Cage
Anastasini Brothers - Ikarische Spiele
Romina Micheletty - Hula Hoop
Atlantis Acrobatic Group - Banquine

 

Die Shows und Tickets

Freitag, 10.2.2017 um 19:30 Uhr im KKL Luzern - Premiere
Samstag, 11.2.2017 um 19:30 Uhr im KKL Luzern
Sonntag, 12.2.2017 um 17:00 Uhr im KKL Luzern

Tickets und weitere Informationen unter www.obrassoconcerts.ch/

 

Der Wettbewerb

Der CVA darf 3x2 Eintrittskarten der 1. Kategorie im Gesamtwert von CHF 888.- für die Premiere vom Freitag, 10. Februar 2017 um 19:30 Uhr im KKL Luzern verlosen! Schreiben Sie dazu einfach eine Mail an uns und mit etwas Glück zählen Sie zu den glücklichen Gewinnern.

Einsendeschluss ist der 25. Dezember 2016. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen und die Preise werden nicht in bar ausbezahlt. Mitglieder des CVA-Vorstands sind von der Teilnahme ausgeschlossen. Über den Wettbewerb wird keine Korrespondenz geführt. Die Gewinner werden per Mail informiert.

Wir bedanken uns herzlich bei Obrasso Classic Events für die schöne Zusammenarbeit!